Lic Kaspersky Endpoint Sec. for Business Core 2Y (5-9)


Kaspersky Lab Endpoint Security f/Business - Core, 5-9u, 2Y, Base. Lizenztyp: Base license, Anzahl Benutzerlizenzen: 5 - 9, Zeitraum: 2 Jahr(e). Min. benötigter Festplattenplatz: 1000 MB, Min. benötigter RAM: 512 MB, Minimum Prozessor: Intel Pentium. Kompatible Betriebssysteme: Windows 8 Professional (x32/64) Windows 8 Enterprise (x32/64) Windows 7 Professional (x32/64). Unterstützte Sprachen: DUT, ENG


Artikel
400733
Herstellernummer
KL4861XAEDS
Hersteller

Nicht vorrätig


 


Endpoint Security fur Business - Core, 5-9 Benutzer, 2 Jahre, Base

Zusammenfassung (kurz)
Kaspersky Lab Endpoint Security f/Business - Core, 5-9u, 2Y, Base, Intel Pentium, DUT, ENG, Base license, 5 - 9, Windows 8 Professional (x32/64) Windows 8 Enterprise (x32/64) Windows 7 Professional (x32/64), IE 7.0+ NET Framework 2.0

Zusammenfassung (lang)
Kaspersky Lab Endpoint Security f/Business - Core, 5-9u, 2Y, Base. Lizenztyp: Base license, Anzahl Benutzerlizenzen: 5 - 9, Zeitraum: 2 Jahr(e). Min. benötigter Festplattenplatz: 1000 MB, Min. benötigter RAM: 512 MB, Minimum Prozessor: Intel Pentium. Kompatible Betriebssysteme: Windows 8 Professional (x32/64) Windows 8 Enterprise (x32/64) Windows 7 Professional (x32/64). Unterstützte Sprachen: DUT, ENG

Die Sicherheitslösung, die mehr Bedrohungen entdeckt und blockiert als die meisten anderen… und die gleichzeitig Zeit spart und den Aufwand für die IT-Sicherheitsverwaltung reduziert.

Schutz für Desktops und Laptops unter Windows, Linux und Mac*
Mehrschichtige Sicherheit
Unsere neueste Anti-Malware-Engine vereint signaturbasierte Sicherheit, heuristische und verhaltensbasierte Analysen und Cloud-basierte Verfahren, um Ihr Unternehmen vor bekannten, unbekannten und hoch entwickelten Bedrohungen zu schützen. Die Engine schützt alle Kombinationen aus Mac-, Linux- und Windows-Desktops und -Laptops.

Effizientere Sicherheits-Updates
Da Cyberkriminelle ständig neue und komplexere Malware in Umlauf bringen, stellen wir unsere Datenbank-Updates viel häufiger bereit als viele andere Sicherheitsanbieter. Außerdem setzen wir hoch entwickelte Sicherheitstechnologien ein, die erheblich verbesserte Erkennungsraten garantieren und gleichzeitig die Größe der Update-Dateien verringern… damit mehr von Ihrer Netzwerkbandbreite für andere Aufgaben übrig bleibt.

Schutz vor unbekannten und hoch entwickelten Bedrohungen
Wenn ein neues Malware-Objekt in Umlauf gebracht wird, ist das Risiko zunächst besonders hoch. Um lückenlosen Schutz vor neuen Bedrohungen zu garantieren, werden die Technologien und die Bedrohungsanalyse von Kaspersky Lab kontinuierlich weiterentwickelt. Hierdurch wird sichergestellt, dass Ihr Unternehmen auch vor den raffiniertesten neuen Bedrohungen geschützt ist.

Erkennen von verdächtigem Verhalten
Immer wenn ein Programm innerhalb Ihres Unternehmensnetzwerks gestartet wird, übernimmt unser Aktivitätsmonitor die Überwachung des Programmverhaltens. Wird ein verdächtiges Verhaltensmuster erkannt, wird das Programm automatisch vom Aktivitätsmonitor blockiert. Da der Aktivitätsmonitor außerdem ein dynamisches Protokoll zu den Aktivitäten in Betriebssystem, Registry etc. führt, kann er schädliche Aktionen, die die Malware vor ihrer Blockierung ausgeführt hatte, automatisch zurücksetzen.

Schutz vor Exploits
Die Automatic Exploit Prevention-Technologie (AEP) von Kaspersky Lab sorgt dafür, dass Schwachstellen Ihres Betriebssystems oder anderer verwendeter Programme nicht von Malware ausgenutzt werden können. AEP überwacht speziell die am häufigsten angegriffenen Programme, z. B. Microsoft Office, Internet Explorer, Adobe Reader, Java usw., um zusätzlichen Schutz vor und Überwachung auf unbekannte Bedrohungen zu bieten.

Kontrolle über Programme und Verbindungen
Auch wenn einige Programme nicht direkt als schädlich eingestuft werden, so gelten sie doch als hoch riskant. Oft empfiehlt es sich, die Aktivitäten solcher Anwendungen einzuschränken. Unser hostbasiertes System zur Angriffsüberwachung (HIPS, Host-Based Intrusion Prevention System) schränkt die Aktivitäten auf dem Endpoint ein, je nachdem, welche „Vertrauensstufe“ einem Programm zugeordnet wurde. HIPS arbeitet mit unserer persönlichen Firewall zusammen, welche die Netzwerkaktivität einschränkt.

Blockieren von Angriffen auf das Netzwerk
Der Network Attack Blocker erkennt und überwacht verdächtige Aktivitäten in Ihrem Unternehmensnetzwerk und ermöglicht Ihnen, die Reaktion Ihres Systems auf verdächtiges Verhalten festzulegen.

Die Leistungsstärke der Cloud – für noch mehr Sicherheit
Millionen von Kaspersky-Nutzern haben sich entschieden, das Cloud-basierte Kaspersky Security Network (KSN) Daten über Malware und verdächtiges Verhalten auf ihren Computern sammeln zu lassen. Auch Ihr Unternehmen kann von einem verbesserten Schutz vor der neuesten Malware profitieren. Dank dieses Echtzeit-Datenstroms können wir extrem schnell auf neue Malware reagieren und gleichzeitig die Anzahl der Fehlalarme (False-Positives) reduzieren.

*Manche Funktionen werden von bestimmten Plattformen nicht unterstützt.

Zentralisierung von Verwaltungsabläufen
Zentrale Kontrolle aller Funktionen über eine Konsole
Kaspersky Endpoint Security for Business | Core schließt das Kaspersky Security Center ein – eine einzige, einheitliche Verwaltungskonsole, die Ihnen Übersicht und Kontrolle über die File-Server-Sicherheit und andere Endpoint-Sicherheitslösungen von Kaspersky Lab verleiht, die in Ihrem Netzwerk ausgeführt werden. Das Kaspersky Security Center vereinfacht die Sicherheitsverwaltung in heterogenen Netzwerken. Hierzu gehört das Festlegen von Sicherheitsparametern, die Distribution von Sicherheitsupdates und die Überwachung der Sicherheit.

Effiziente Verwendung Ihrer IT-Ressourcen
Wenn sich Ihre Sicherheitsanforderungen ändern und Sie beschließen, weitere Teile Ihres Netzwerks zu schützen, indem Sie zusätzliche Endpoint-Sicherheitstechnologien von Kaspersky Lab hinzunehmen, können Sie diese unverändert vom Kaspersky Security Center aus verwalten. Auf diese Weise können Sie Ihre Sicherheitslösung um Schutz für Ihre File-Server, mobilen Geräte, virtuellen Maschinen etc. erweitern und genießen trotzdem den Komfort einer einzigen, zentralen Verwaltungskonsole.

Lizenz

Lizenztyp Base license
Anzahl Benutzerlizenzen 5 - 9
Zeitraum 2 Jahr(e)

Systemanforderung

Min. benötigter Festplattenplatz 1000 MB
Min. benötigter RAM 512 MB
Minimum Prozessor Intel Pentium
Min. benötigte Prozessorgeschwindigkeit 1000 MHz
Unterstützte Windows-Betriebssysteme
Unterstützt Mac-Betriebssysteme
Unterstützte Linux-Betriebssysteme
Mindestsystemvoraussetzungen IE 7.0+
NET Framework 2.0

Funktionen

Unterstützte Sprachen DUT, ENG

KOSATEC Computer Kurzportrait
Die KOSATEC Computer GmbH ist seit 1993 IT-Distributor mit Hauptsitz in Braunschweig und Vertriebsbüros in Köln, Aachen, Linden, Kassel und Passau. Unser Kerngeschäft ist der Großhandel mit PCs, Notebooks, Hardware, Software, EDV-Produkten und Computerkomponenten aller Art. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 120 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von 120 Mio. Euro. Mehr Infos

Copyright © 2016 KOSATEC Computer GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende, Behörden und Freiberufler. Alle Preise sind Händlereinkaufspreise in Euro zzgl. MwSt und Versand ab Lager Braunschweig. Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu unseren allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten. Alle Produkte solange der Vorrat reicht.

Rückruf Feedback